Gopetsamerica.com
Home » Learn German » Books With Pop-Up Translation

Vocabulary plays an important role in mastering a foreign language. As David Wilkins rightly said: "Without grammar, very little can be conveyed. Without vocabulary, nothing can be conveyed." If you are looking for ways to improve your vocabulary, nothing works better than reading, especially novels, but also magazines and newspapers. As you read and uncover new words, you'll be able to communicate more clearly and effectively. One of the best strategy for learning to read a foreign language is pop-up translated books which make the process of reading a lot more effective and much less tedious. Just point the cursor over a word, a group of words, or even a whole sentence shown in boldface for instant translation. I hope you'll enjoy the process and welcome any suggestions on how to improve it.

Der Arzt von Stalingrad

Heinz G. Konsalik

Inhaltsangabe

Das große Epos der Kriegsgefangenschaft: Mitten in der Hölle des Plenni‑lagers sucht ein Arzt die Würde seines Berufs, die Würde des Menschen zu wahren. Vor dem Hintergrund des riesigen Lagers von Stalingrad spielt sich das erregende und erschütternde Geschehen ab. Dem Lagerarzt Dr. Böhler glückt jene legendäre Operation, die mit Windeseile in allen Gefangenenbaracken von Odessa bis Astrachan mythischen Ruhm gewinnt. Bei Petroleumbeleuchtung in einer eisumtosten russischen Bauernkate, mit nichts ausgerüstet als mit einem Drillbohrer, einem Schlosserhammer, einem Stemmeisen und dem alten Taschenmesser eines Landsers, hatte er die komplizierte Schädeloperation gewagt .

Für alle, die nicht zurückkehrten. Für alle, von deren Schicksal niemand weiss... Geduld ist die Kunst zu hoffen (Vauvenargues).

Dieses Buch soll kein Aufruf sein. Keine Anklage und kein Mahnmal. Es soll nicht Haß zwischen den Völkern säen und Zwietracht in die Herzen. Es soll keine alten Wunden aufreißen und keine neuen Wunden schlagen. Es soll nichts sein als ein Hohelied der Menschlichkeit ‑ der Roman vom einsamen, gläubigen, hoffenden, duldenden Menschen.

Als Jahre nach dem Krieg ein Arzt aus der sowjetischen Gefangenschaft zurückkehrte, geschah etwas fast Unerklärliches: Ein Mensch, der nicht über sich sprach, der keinen anderen Wunsch hatte, als zu seiner ärztlichen Berufsarbeit zurückzukehren, war plötzlich im Munde aller Menschen. Schon seit Jahren war über 3.000 Kilometer Entfernung, über die Zone des Schweigens und den Eisernen Vorhang hinweg, die Nachricht nach Deutschland gedrungen, daß ein Arzt sich für seine Kameraden in der Gefangenschaft aufopferte, ein Mann, dessen Namen noch niemand gehört hatte.

Jetzt war er wieder in der Heimat. Das ist er, sagten die Menschen, das ist der Mann, der in einzigartiger Weise, aus menschlicher und ärztlicher Verpflichtung heraus unermüdlich für seine Kameraden tätig war und der durch die Kunde von seinen fast unglaubhaften Operationen auch tausend anderen half, die er gar nicht kannte, die sich jedoch an dem Beispiel, das er gab, aufrichteten, Glaube und Hoffnung wiederfanden, um die Entbehrungen und die Vereinsamung in den Weiten Russlands durchzustehen. Sein Beispiel wirkte nicht nur auf Hilfsbedürftige, sondern auch auf andere Ärzte, die unter dem Eindruck dessen, was sie von ihm hörten, angespornt wurden.

Dieses Buch, das "Der Arzt von Stalingrad" heißt, will nicht den Anspruch erheben, als eine Biographie dieses Arztes angesehen zu werden. Aber es ist entstanden nicht im luftleeren Raum, sondern aus dem schier unerschöpflichen Material, das in den Berichten und den Überlieferungen zahlreicher Zurückgekehrter dem Autor vorlag. Dieser hat es verdichtet und in freier Gestaltung geschaffen. Wenn er auch nicht imstande war, das Lebensbild und das Wirken jenes Arztes nachzuzeichnen, so waren doch sein Beispiel und sein Geist federführend, ohne dass er von der Entstehung dieses Buches wusste.

Die Namen sind aus Rücksicht auf noch lebende Personen geändert oder frei erfunden. Etwaige Übereinstimmungen von Personen, Orten, Erlebnissen und Vorkommnissen sind ungewollt und nicht beabsichtigt.

Der Verlag

Hover the cursor over Contents, then right-click it and select page #:

Contents


If you like my work, please make a small contribution so I could continue publishing books with pop-up translation and promote education and better experience for people with learning disabilities.

Interactive Learning ToolsHomeSearchAdvertiseContacts
©2016 GoPetsAmerica.com. All Rights Reserved.
captivity
in the middle of hell
doctor
dignity
profession
to preserve the human dignity
background
exciting
harrowing events
sich abspielen: to take place, occur
glücken: to succeed, to turn out well
in next to n time
wins pythical fame
ice-covered
farmer's cottage
equipped
push drill
ball peen hammer
crowbar
penknife
MIL. private
cranial surgery
etw. wagen: to dare, to venture to do sth.
fate
patience
appeal, proclamation
accusation
memorial; monument
discord
reopen old wounds
hymn to humanity
devout
suffering
everyone talked about
in aller Munde sein: to be talked of
distance
curtain
news; information; word
dringen (drung, gedrungen): to get through; to reach;
sich aufopfern für jdn./etw.: to dedicate oneself to sb./sth.
in a unique way
duty
untiring
worked
study of
incredible
sich aufrichten: to recover; to convalesce;
hardship; deprivation;
isolation; loneliness;
durchstehen: to endure; to survive;
auf etw. wirken: to affect sth.
people in need of help
encouraged
to claim
to be looked upon as
originated
in vacuo
inexhaustible; unfailing;
reports; accounts;
people who have returned
the author received
jdm. vorliegen: to be recieved by sb.
etw. verdichten: to condense sth.
composed in free form
was unable
picture of sb's life
to portray; to reproduce;
work
leading
but he didn't know about this writing
out of consideration for
fictitious
Any similarities to people, places, experiences and events
unintended
nondeliberate
summary
Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10